Danke für neuen Teilnehmerrekord!

Der jährlich stattfindende Dr. Ernst van Aaken-Gedächtnislauf an der Europaschule in Schwalmtal-Waldniel zieht Jahr für Jahr mehr Läufer und Läuferinnen an und so konnte auch die 39. Auflage am 22. Juni einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Mehr als 1.300 Finisher, um genau zu sein waren es 1.359, konnte der OSC Waldniel bei kühlem aber meist sonnigen Wetter zählen. Damit bleibt der Strassenlauf des OSC Waldniel die größe Sportveranstaltung im Jahreskalender in Schwalmtal.

Hier geht es zu den Bildern:


KiTas und Grundschulen sorgten wieder für Stimmung

Wie in den Vorjahren machen um 17.15 Uhr die Volksbank Viersen PRIMAX-Läufe der KiTas den Anfang der Veranstaltung. In vier Einzelläufen, die nach Altersklassen und Geschlecht sortiert wurden, wurde der Titel "Fittester Kindergarten 2018" ausgefochten. Ein wirklich tolles Bild zeigte sich an der Europaschule durch die große Zuschauerzahl am Rande der Strecke und die 383 Kinder der zehn Schwalmtaler KiTas sowie weiteren 10 Bambinis.

Ihren Titel aus dem Vorjahr konnte die Bewegungs-KiTa Schier zwar verteidigen (88,71% Teilnehmer bezogen auf die Gesamtzahl der KiTa), aber der Sieg ging denkbar knapp an die Schierer. Mit 86,44 % war die KiTa Nottbäumchen nur einen Wimpenschlag zurück und belegte den zweiten Platz. Noch knappen war der Abstand zum Drittplatzierten. Die KiTa Anna Polmanns brachte nämlich 86,36 % ihrer Kinder an den Start.

Die weitere Reihenfolge: die KiTa Bethanien St. Michael, der KiGa Lüttelforst, die KiTa Waldnieler Heide, die KiTa Bethanien Kaiserpark, die KiTa Bethanien Dilkrath, die KiTa AWO Hoferland und der neu gegründete KiGa Vogelsrath.

Danke an alle Kinder für die engagierte Teilnahme.

 

Grundschulen im Aufwind

Die Grundschulen aus Waldniel, Amern, Niederkrüchten und Elmpt kämpften anschließend wieder um den begehrten Pokal der "fittesten Grundschule" über 800 m. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurden gleich drei Rennen gestartet.

Ihre Niederlage aus dem vergangenen Jahr ließ die Grundschule Waldniel nicht auf sich sitzen und holte den Pokal wieder zurück. 48,67% und 219 Teilnehmer waren eine stolze Zahl. Die GGS Amern folgte mit 36,36% vor der KGS Niederkrüchten und der GGS Elmpt.


3 x 1-km-Staffel für alle Anfänger und Sportler aus anderen Disziplin

Seinen Aufwärtstrend konnte auch der Staffelwettbewerb über 3 x 1 km fortsetzen. 37 Staffeln erreichten hier das Ziel. Felix Mocken, Elia Cochius und Peter Bauschlicher, die als Team BMC unterwegs waren, siegten in der Klasse Schüler und Schülerinnen. Die Refis vom Wolfhelm mit Knud Mackenroth, Sarah Lürken und Thomas Koch holten sich den Titel bei den Jugendlichen und Erwachsenen.

Besonders erwähnenswert ist hier der Auftritt der Freiwiligen Feuerwehr Schwalmtal, die in voller Ausrüstung und mit Atemschutzmaske die 1-km-Strecke absolvierte. Chapeau!


Mobiles Schwalmtal

Das inzwischen zum zentralen Wettbewerb avancierte 5-km-Rennen um 19.00 Uhr wurde wieder mit dem Count Down zum Gongschlag von Big Ben eingeleitet und sorgte an der Strecke für eine prächtige Stimmung.

In 16:20 Min ging der Gesamtsieg an Nick Kämpgen von den AMG Runners vor Henry Krumm vom OSC Waldniel (16:49 Min.) und seinen Vereinskameraden Fabio Faulhaber in 16:50 Min.

Sonja Vernikov von der Alemania Aachen hatte in 18:16 Min. knapp die Nase vor Anna Bommes(18:18 Min.) vom OSC Waldniel.

In der Familienwertung siegte die Familie Nagel mit Michael, Tobias und Laura. Die Firmenwertung ging erneut an die Volksbank Viersen mit Kai Hitzmann, Sascha Jungbluth und Gerd Toerschen.

Die AMG Runners waren mit Nick Kämpgen, Jan Wolters und Richard Meisel bei den Schulen nicht zu schlagen und das Team für einen Abend hieß das Lehrerteam der Gesamtschule Nettetal mit Philipp Sieben, Erik Heidemann und Laura Heinrich.

Im Feuerwehrrennen war die Feuerwehr Schwalmtal unter sich und das Team Jörn Schatten, Arthur Petrossian und Patrick Höniger hatten die Nase vorn.

 

Traditionsrennen

Im 10-km-Rennen trugen 86 Teilnehmer zum Rekordergebnis bei.

Simon Elkenhans vom Ayyo Team Essen siegte hier in 35:38 Min. vor Andreas Erkens vom Badminton Club Tönisvorst mit 37:18 Min. und Daniel Wolters in 37:22 Min.

Alexandra Schwarzte vom OSC Waldniel hieß die Gesamtsiegerin mit 40:17 Min. vor Tina Pickers (40:43 Min.) und Anna Schmitz, vom OSC Waldniel mit 42:51 Min.

Danke Schwalmtal für eine tolle Veranstaltung!



Veranstalter:



Unsere Sponsoren:

©2011-2017 OSC Waldniel 1953 e.V. • ImpressumKontaktDatenschutz